2. Allgemeines - Tagespflegeperson <=> Kinderfrau


Die Tagespflegeperson ist selbständig und übt ihre Tätigkeit meistens in ihren eigenen Räumlichkeiten aus. Die Person ist vom Jugendamt umfangreich ausgebildet worden und die Räumlichkeiten sind auf ihre Eignung überprüft.

Als Beleg erhält die Tagespflegeperson vom Jugendamt eine Pflegeerlaubnis. Diese ist auch erforderlich für die Förderung und Vermittlung durch das Jugendamt.

Die Kinderfrau hingegen kommt in die jeweilige Familie und betreut/beaufsichtigt die Kinder vor Ort in deren gewohnter Umgebung.

Die Kinderfrau benötigt keine Pflegeerlaubnis und wird normalerweise auch nicht durch das Jugendamt vermittelt oder gefördert, sondern ist von den Eltern angestellt (z.B. auf Minijob-Basis).